Frankfurter Vorträge

Frankfurter Vorträge zum Versicherungswesen

Mit der Unterstützung des Förderkreises für die Versicherungslehre präsentieren sich die Versicherungswissenschaften traditionell durch die jedes Semester stattfindenden Frankfurter Vorträge zum Versicherungswesen.

Die nächste Veranstaltung findet statt am Dienstag, den 10. Mai 2016. Dr. David Sehrbrock wird im Rahmen der Frankfurter Vorträge zum Versicherungswesen einen Vortrag zum Thema „Die Solvabilitäts-Aufsichtsleiter für Versicherungsunternehmen in besonderen finanziellen Situationen“ halten.

 

In Rahmen dieser Veranstaltungsreihe sind bereits die folgenden Vorträge gehalten worden:

  • Mai 2007, Dr. Frank Keuper, Thema: "Strategien des AXA Konzern AG"
  • November 2007,  Dr. Jan Boetius, Thema: "Private Krankenversicherung nach der Reform: Neue rechtliche Probleme"
  • März 2008, Prof. Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Thema: "Motivationslage im Versicherungsvertrieb 2008"
  • Dezember 2008, Prof. Dr. Manfred Wandt, Thema: "Europäisches Versicherungsvertragsrecht: Gemeinsamer Referenzrahmen und Modellgesetz"
  • Mai 2009, Carlos Montalvo Rebuelta, Thema: "Lessons Learned from the crisis; Solvency II and beyond"
  • Dezember 2009, Dr. Frank Ellenbürger, Thema: "Solvency II und IFRS vor dem Hintergrund der Finanzkrise"

  • Mai 2010, Rechtsanwalt Dr. Theo Langheid, Thema: "Zentrale Probleme der Haftpflichtversicherung nach der Reform"

  • Dezember 2010, WP RA Julia Schüller, Thema: "Auswirkungen von Solvency II auf die Kapitalanlagepolitik der Lebensversicherer"

  • Juni 2011, Prof. Dr. Helmut Gründl, Geschäftsführender Direktor des International Center of Insurance Regulation im House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Thema: "Anmerkungen zu Solvency II"

  • Dezember 2011, Dr. Götz, Direktor und Chefvolkswirt der Deutschen Vermögensberatung AG, Thema: „Die DVAG – warum ist sie erfolgreich?“
  • Juni 2012, Dr. Freiling, Head of Insurance, Ernst & Young, Thema: "Solvency II - Umsetzung der Säule 3"
  • Dezember 2012, Jun. Prof. Dr. Jens Gal (Institut für Versicherungsrecht und ICIR, Goethe-Universität Frankfurt) und Prof. Koji Kinoshita (PhD Doshisha Law School, Kyoto, Japan),Themen „Probleme in der Umsetzung der Solvency II-Richtlinie durch die 10. VAG-Novelle” und „Current Development of the Japanese Insurance Act 2008 – a brief sketch of comparative study with the German VVG and the PEICL"

  • Mai 2013, Carlos Montalvo Rebuelta, Executive Director EIOPA, Thema: "Current issues around the preparation for Solvency II"

  • November 2013, Gunter Lescher, Partner PwC Deutschland, Thema: "Umsetzung und Prüfung des GDV-Verhaltenskodex aus Sicht des Wirtschaftsprüfers"

  • Mai 2014, Dr. Peter Reusch, Chefsyndikus Helvetia Versicherungen, Thema: „Der GDV-Verhaltenskodex für den Vertrieb aus juristischer Sicht“

  • Dezember 2014, Prof. Karel Van Hulle, Antrittsvorlesung als Honorarprofessor an der Goethe-Universität, Thema: "Better (Insurance) Regulation: Search for the Holy Grail"

  • April 2015, Prof. Dr. Peter Reiff, Universität Trier, Thema: "Aktuelle Rechtsfragen der Versicherungsvermittlung" 

  • November 2015, Dr. Andreas Freiling, EMEIA Financial Services Insurance Leader, Ernst & Young, Thema: "Prüfung Solvenzbilanz"  

 

 

 

 

 

Wissenswertes

Schwerpunktstudium im Versicherungsrecht
Weiterlesen...

Referendariat - Wahlstation im Versicherungsrecht
Weiterlesen...