zwei Stellenausschreibungen wissenschaftliche Mitarbeiter

An der Goethe-Universität Frankfurt ist am Fachbereich Rechtswissenschaft - Institut für Versicherungsrecht - Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Versicherungsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Manfred Wandt) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U, ganztags oder in Teilzeit)

befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit in Forschung und Lehre, vornehmlich im Bereich des Vertrags-, Haftungs- und Versicherungsrechts mit internationalen Bezügen. Es wird die Möglichkeit zur Promotion und eigenständigen wissenschaftlichen Tätigkeit in den Forschungsgebieten der Professur geboten.

Voraussetzungen für die Einstellung sind überdurchschnittliche juristische Fachkenntnisse sowie besondere Kenntnisse im und Interesse am Zivilrecht mit internationalen Bezügen. Erwartet wird ggf. die Bereitschaft, sich kurzfristig intensiv in das Versicherungsrecht einzuarbeiten.

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bis spätestens 27.03.2020 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder per Post an Prof. Dr. Manfred Wandt, Goethe-Universität, Institut für Versicherungsrecht/House of Finance (Hausfach H 16), Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60629 Frankfurt am Main.

 

An der Goethe-Universität Frankfurt ist am Fachbereich Rechtswissenschaft - Institut für Versicherungsrecht - Professur für Bürgerliches Recht, Handels- und Versicherungsrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Manfred Wandt) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle für eine*n

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) (E13 TV-G-U, ganztags oder in Teilzeit)

befristet bis zum 04.12.2022 zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den Tätigkeitsmerkmalen des für die Goethe-Universität geltenden Tarifvertrags (TV-G-U).

Das Aufgabengebiet umfasst die Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zu Prinzipien des transnationalen Rechts (Rückversicherungsvertragsrecht), das im Verbund mit der Universität Zürich durchgeführt und von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Die erste Phase des Projekts ist mit bereits erarbeiteten Principles of Reinsurance Contract Law Ende 2019 erfolgreich abgeschlossen. Informationen dazu finden Sie unter

http://iversr.uni-frankfurt.de/forschung/pricl und

https://www.ius.uzh.ch/de/research/projects/pricl.html

Voraussetzung für die Einstellung sind das Erste Juristische Staatsexamen mit überdurchschnittlichem Erfolg, gute Kenntnisse der englischen Sprache sowie Freude an international vernetzter Forschung. Gute Kenntnisse im Vertragsrecht sind erwünscht, Vorkenntnisse im Versicherungsrecht jedoch nicht zwingend. Die Anfertigung einer Dissertation im Bereich des Forschungsprojekts ist gewünscht.

Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bis spätestens 27.03.2020 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder per Post an Prof. Dr. Manfred Wandt, Goethe-Universität, Institut für Versicherungsrecht/House of Finance (Hausfach H 16), Theodor-W.-Adorno-Platz 3, 60629 Frankfurt am Main.

 

 

Wissenswertes

Schwerpunktstudium im Versicherungsrecht
Weiterlesen...

Referendariat - Wahlstation im Versicherungsrecht
Weiterlesen...